Hauptinhalt

Unternehmensnachfolge

Inhaber Tischlermeister Robert Palowsky (links) und der ehemalige Inhaber Gerd Grunert (Mitte) mit Minister Martin Dulig (rechts) in der Tischlerei Grunert e. K. in Bannewitz. © SMWA/Ronald Bonß

Laut Institut für Mittelstandsforschung Bonn (IfM Bonn) steht jedes Jahr bei über tausend Unternehmen in Sachsen eine Übergabe an. Aufgrund demografischer Entwicklungen wird es immer schwieriger, einen passenden Nachfolger zu finden. Nicht jedes Unternehmen kann auf einen Nachfolger aus der Familie zurückgreifen. Dies führt dazu, dass in naher Zukunft viele kleine und mittelständische Unternehmen zu verschwinden drohen. Von hoher wirtschaftspolitischer Relevanz ist es daher, dass möglichst viele Unternehmensnachfolgen gelingen. Nur so können die Wirtschaftskraft und die Innovationsfähigkeit der sächsischen Wirtschaft in Zukunft erhalten und wichtige Funktionen des Mittelstandes gesichert werden.

Eine wesentliche Voraussetzung für den erfolgreichen Fortbestand des Unternehmens ist die rechtzeitige und systematische Vorbereitung auf die Nachfolge. Die Sächsische Staatsregierung, die sächsischen Wirtschaftskammern und Wirtschaftsverbände sowie die Förderinstitute des Freistaates Sachsen unterstützen seit vielen Jahren das Nachfolgegeschehen durch gemeinsam abgestimmte, vielfältige öffentlichkeitswirksame Aktivitäten und Unterstützungs- sowie Informationsangebote.

Aktuelles

Martin Dulig | Konkret: Gut vorbereitet? Unternehmensnachfolge in Sachsen

Minister Martin Dulig mit weiteren Studiogästen im Wirtschaftstalk »Martin Dulig | Konkret«. © SMWA

Wie lautet das Erfolgsrezept für einen erfolgreichen Generationenwechsel? Wann sollte man mit der Nachfolgeplanung beginnen? Wie und wo findet man externe Nachfolger? In der neuen Folge unseres Wirtschaftstalks »Martin Dulig | Konkret« dreht sich alles um die Unternehmensnachfolge in Sachsen.

Termine und Veranstaltungen

Datum Veranstaltung
19.10.2022 Sonderberatertag Unternehmensnachfolge in Glaubitz
4.–5.11.2022 Intensivseminar für Unternehmensnachfolger
8.11.2022 Sonderberatertag Unternehmensnachfolge in Pirna

Publikationen

Erfolgreiche Nachfolgen sächsischer Unternehmen

ACL GmbH

G&K electronic GmbH Sachsen

Elnic in Dresden GmbH

Lötzsch Naturstein Gbr

Béla Fritzsche Heizung Bad

Bäckerei Heitzmann in Pegau

Fragen?

Ihre Ansprechpartnerin zur Unternehmensnachfolge in Sachsen

Jana Steeger

Telefon: +49 351 564-83403

E-Mail: Jana.Steeger@smwa.sachsen.de

zurück zum Seitenanfang